Verschenken Sie kein Geld

Schon lange wohnen Sie in Ihrer Immobilie, kennen jeden Winkel und haben ständig investiert. Dementsprechend setzen Sie einen Verkaufspreis fest. Doch ist dieser auch realistisch? 

Einen ersten Eindruck vom Marktwert Ihrer Immobilie erhalten Sie durch Preisvergleiche auf den großen deutschen Immobilienplattformen. Aber seien Sie vorsichtig, die Preise, die Sie dort sehen sind Angebotspreise – also Preise, die der Verkäufer erzielen möchte. Ein zu hoch angesetzter Preis schreckt Interessenten ab und zieht den Verkaufsprozess unnötig in die Länge. Wird der Preis jedoch zu niedrig angesetzt, so verschenken Sie bares Geld. 

Immobilienpreis mit einfachen Wegen ermitteln

Gehen Sie nicht vorschnell und ohne gründliche Marktanalyse an den Start. Die reine Wunschvorstellung eines Verkaufspreises ist keine geeignete Grundlage für den Angebotspreis. Bedienen Sie sich aller Informationsquellen über den Immobilienmarkt in Oldenburg, die Ihnen zugänglich sind – es geht um Ihren finanziellen Erfolg!

Damit Sie nicht durch einen falschen Angebotspreis Schiffbruch erleiden, ist es für Sie immens wichtig, den Markt richtig einschätzen zu lernen. Dies bedarf einer guten Recherche und vor allem Zeit. Dazu haben wir diesen detaillierten Ratgeber erstellt, der Ihnen hilft professionell an die Preisgestaltung heranzugehen. Leicht verständlich und mit Profiwissen vollgepackt erhalten Sie wertvolle Tipps unter anderem zu den folgenden Themen:

  • Was passiert, wenn der Verkaufspreis zu hoch ist?
  • Was passiert, wenn der Verkaufspreis zu niedrig ist?
  • Welche Rolle spielen Lage und Zustand Ihrer Immobilie?
  • Bodenrichtwertkarten – ein Buch mit sieben Siegeln